Traurige Nachricht des Tages

Wir sind zurück aus den Osterferien und beginnen gleich mit einer traurigen Nachricht: Günter Grass starb heute im Alter von 87 Jahren in einer Lübecker Klinik, das teilte sein Verlag Steidl über Twitter mit. Viele von euch haben sicherlich schon einmal von ihm gehört. Mit dem Roman „Die Blechtrommel“ wurde Grass Weltberühmt. Dafür erhielt er 1999 einen  Literatur Nobelpreis. Das 1959 erschienene Buch  verkaufte sich über drei Millionen Mal und wurde in 24 Sprachen übersetzt. Geboren wurde Grass 1927 in Danzig, damals noch eine deutsche Stadt. Nach der Schule wurde er als Soldat eingezogen. Nach dem zweiten Weltkrieg flüchtete er nach Düsseldorf, dort wo er eine Ausbildung zu Steinmetz absolvierte. Er wurde Bildhauer. Seine Werke „Katz und Maus“ sowie „Hundejahre“ sind Beispiele von Novellen für seine sogenannte Danziger Trilogie.
Obwohl er kein Mitglied der SPD war, ging er 1972 für die Partei auf Wahlkampftournee. Erst im Jahre 1982 wurde er Parteimitglied. Aufgrund der von den Sozialdemokraten geführten Asylpolitik verließ er zehn Jahre später die SPD.
In einigen Werken griff Grass immer wieder politische Debatten auf. Dies führte zu einzelnen Skandalen seiner Autorenlaufbahn.
Schließlich erhielt er 1999 den Nobelpreis für Literatur. Mit der Begründung der Schwedischen Akademie, dass „Die Blechtrommel“ zu den „bleibenden literarischen Werken des 20. Jahrhunderts gehören wird“.
Grass war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Söhne und drei Töchter.
Die Todesursache soll eine Infektion gewesen sein, näheres wurde nicht bekannt gegeben.

Verfasst von Marcus J. Pfeiffer anhand von Medienberichten



Günter_Grass_auf_dem_Blauen_Sofa
Urheber: Blaues Sofa Berlin
Quelle: Uploaded On Wikipedia By Magiers

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s