Mit einem Esel durch Deutschland

Von Kiel bis an den Bodensee – Das ist das erklärte Ziel eines 25-Jährigen aus Rostock. Nichts ungewöhnliches, denken jetzt bestimmt die Meisten. Doch insgesamt 1000 Kilometer kreutz und quer durchs Land zu Fuß in Begleitung eines Esels, der nur mit Zelt und Plane bepackt ist, zurückzulegen ist eine wahre Meisterleistung. Heute Abend durchstreifte der Wanderer Perleberg. Sofort zog er die Aufmerksamkeit auf sich. Insgesamt hat Peter Stuber, so wie der Wanderer mit dem Esel heißt, zehn Wochen für seinen Marsch durch Deutschland geplant. Seit Ende Mai ist er schon unterwegs, bis Ende August will er sein Ziel, den Bodensee, erreicht haben. „Am Tag schaffe ich höchstens  25 Kilometer. Mehr kann ich meinem Esel nicht zumuten“, betonte er. „Mein heutiges Ziel ist ein Freund in Bad Wilsnack“. Stuber schwärmte von der Natur und den Menschen in der Prignitz. In den nächsten Tagen geht es dann weiter nach Brandenburg, Erfurt, Würzburg und Ulm.
Bei seinen Besuchen in den Städten sind meistens die Kinder völlig fasziniert, so wie es auf einem unserer Bilder zu sehen ist.

Fotos in unserem Archiv:

Fotos und Text: Marcus J. Pfeiffer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s