Auszeichnungsveranstaltung

Am gestrigen Nachmittag fand die alljährliche Auszeichnungsveranstaltung durch den Förderverein an unserer Schule statt.
Seit Anfang Juni konnten Lehrer, Eltern und natürlich auch Schüler für die Auszeichnung nominiert werden. Um die 35 Nominierten wurden nun vor Klassensprecher, Eltern, Lehrern und dem elften Jahrgang ausgezeichnet. Es gab unterschiedliche Kategorien. Hierbei wurden besondere Leistungen, außerordentliches Engagement und soziale Kompetenzen gewürdigt.
Desweiteren wurde unsere Lehrerin Barbara Nenz in den Ruhestand verabschiedet.
Hier sind einige Impressionen:


Unser Schulleiter Veit Goralczyk-Pehl verabschiedete sich schwerem Herzens von Barbara Nenz und überreichte ihr ein kleines Präsent:

Unsere ehemalige Lehrerin Marie-Luise Sohns konnte es sich nicht nehmen lassen vorbeizuschauen, um sich persönlich von ihrer Kollegin zu verabschieden:

Für die musikalische Untermalung sorgte das Ensemble von Hilmar Gliesche, einem Lehrer unserer Schule:

Kategorie Sport: Zoe Dockweiler, Leonie Küchler, Emma Lena Schwartz, Laura Nadolleck, Hannah Hesse, Lea Bethke, Hanna Schröder, Lea Bahl, Eva Burmeister, Julia Ehrhorn, Lina Gercke (nicht alle anwesend)

Sie sind der Stolz unserer Schule: Die Sportlerinnen. Eine Leichathletikmannschaft bei Jugend trainiert für Olympia, qualifiziert für das Bundesfinale im September diesen Jahres unter den 16 besten Schulmannschaften. Mit außerordentlichem Trainingsfleiß, hohe Einsatzbereitschaft un hervorragenden Teamgeist.
Lea Bahl Landesmeisterin im Dreisprung 2015 (11,40 Meter)
Eva Burmeister
alle Laufdisziplinen
Julia Ehrhorn Hochsprung
Lina Gercke Weisprung und Staffellauf
Udo Brandl ausgezeichnet als Sportlehrer, ebenso Axel Richert, dieser leider nicht anwesend sein konnte.

Kategorie Engagement: Marcus Leistikow

Der Schüler in der Jahrgangsstufe elf war am Tag der offnen Tür für das Fach Kunst vertreten. Er ist Mitglied in der Jury des Rezitatorenwettstreits. Er gibt Nachhilfeunterricht für Englisch im Ganztag. Mit guten bis sehr guten Leistungen hat er als Berufswunsch Lehrer zu werden.

Kategorie Management: Felix Paul Schulz

Der Schüler aus der Jahrgangsstufe elf ist äußerst selbstständig. Er organisiert als Kurssprecher im Fach Geschichte alle anfallenden Dinge. Darunter ebenfalls zwei Kursfahrten in diesem Schuljahr. Er sorgt für einen sehr schnellen Informationsfluss zwischen Lerhrern und Schülern.

Kategorie Musik: Theresia Winter und Bruno Tast

Die beiden Schüler der Jahrgangsstufe elf haben aktiv am Musical Linie 1 teilgenommen. Desweiteren am Projekt Straßenmusik innerhalb der Projektwoche. Außerdem erreichten sie mit ihrer Band „By The Way“ beim SOS-Talentefestival in Wittenberge vor wenigen Wochen den zweiten Platz.

Kategorie engagierte Eltern: Karsten Schulz

Karsten Schulz war sehr engagiert beim Musical Linie 1 sowie als Elternvertreter. Er ist aktives Mitglied in der Schulkonferenz und organisierte eine Fahrt zum Staatssekretär.

Förderverein: Dorit Köhn

Die Lehrerin Dorit Köhn war und ist sehr engagiert in der Planungsgruppe des Musicals Linie 1. Desweiteren wirkte sie sehr aktiv im Förderverein als Schriftführerin und im Vorstand mit. Der Schulleiter übergab ihr ein Präsent.

Kategorie Mathematik: Lara Erdmann, Zoe Franke, Madita Kudla, Emilio Zell, Laura Kähler, Paul Hufnagel, Jakob Rogasch und Hauke Friehs (nicht alle anwesend)

Die genannten Schüler erhielten eine Auszeichnung vom Förderverein aufgrund ihrer hervorragenden Leistung in der Mathematikolympiade bzw. im Känguruwettbewerb.

Einige Schüler konnten an der Auszeichnungsveranstaltung leider nicht dabei sein:

Kategorie Hilsbereitschaft und Soziale Kompetenz: Robin Meyer
Der Schüler aus der Jahrgangsstufe zehn hat gute bis sehr gute schulische Leistungen. Er gibt Schülern Nachhilfe in Französisch und erklärt ihnen den Unterrichtsstoff. Er ist höflich und verantwortungsbewusst.

Kategorie Politischen Engagement: Daniel Pöhl
Der Schüler ist Mitarbeiter bei der Gruppe „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Desweiteren gibt er Deutsch Unterricht für Asylbewerber und nahm an einer Fahrt nach Berlin „Topografie des Terrors“ teil. Er hat sehr gute schulische Leistungen.

Kategorie engagierte Eltern: Thomas Kara
Der Förderverein dankt dem engagierten Vater, der sich ganz intensiv um die Logistik und Versorgung beim Musical Linie 1 gekümmert hat.

Förderverein: Gabriela Oltersdorf
Als Kassenwart im Vorstand des Fördervereins war Gabriela Oltersdorf sehr engagiert. Desweiteren in der Umsetzung des Musicals Linie 1.

Stipendium: Catalin Mahnovschi
Der Schüler aus der Jahrgangsstufe sieben stammt ursprünglich aus Moldavien und hatte anfangs keine guten Deutschkenntnisse. Mit der Zeit haben sich seine Sprachkenntnisse stark verbessert. In der Klasse hat er sich super integriert. Der Schüler besitzt exzellente soziale Kompetenzen. Der Förderverein ermöglicht ihm ein einjähriges Stipendium.

Austauschschüler: Oliver Armano Escudero Chagoyan
Der Schüler aus der Jahrgangsstufe zehn war ein Jahr am Perleberger Gymnasium und geht jetzt zum Ende des Schuljahres zurück in seine Heimat Mexiko. Im Laufe von diesem einen Jahr hat er seine Deutschkenntnisse stark verbessert. Er hat sich sehr schnell in die Klasse integriert uns besitzt exzellente soziale Kompetenzen. In der Zukunft hat er vor nach Deutschland zurückzukommen und hier zu studieren.

Fotos in unserem Archiv:

Text und Fotos: Marcus J. Pfeiffer

 

Ein Gedanke zu “Auszeichnungsveranstaltung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s