Santiano live in Wittenberge

Für rund 4000 Besucher wird der gestrige Abend wohl noch sehr lange in Erinnerung bleiben. Die Band „Santiano“, aus dem nördlichen Schleswig Holstein, rockte die Festspielbühne bei der Alten Ölmühle in Wittenberge nach den bisherigen Events von Nena, Roland Kaiser und Feuerengel. Bereits mehrere Monate zuvor war das Konzert ausverkauft.
Mit einem Mix verschiedener Musikgenres wie traditionelle Volkslieder, Schlager, Irish Folk und Seemannslieder spielten die fünf Frontmänner vor einem tobenden Publikum. Im Februar 2012 erschien das erste Album der Shanty-Rock-Giganten mit dem Titel „Bis ans Ende der Welt“. Seitdem erreichte jedes Studioalbum Platz eins der deutschen Albumcharts. Des Weiteren erhielt die Gruppe in den Jahren 2013 und 2014 den Echo in der Kategorie Volkstümliche Musik. Zu der Tour „Das Sommer-Event 2013“ von Helene Fischer trat Santiano als Vorband auf. Von November 2013 bis April 2014 gingen die Fünf auf eigene Deutschlandtour. Bei dem deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2014 „Unser Song für Dänemark“ schied Santiano leider schon im Halbfinale aus.
Bei bisher über 60 Konzerten rockten die Nordmänner in unterschiedlichen Städten und gestern schließlich in Wittenberge. Jedes Lied hatte seine eigene Geschichte. So hießen die Titel beispielsweise „Frei wie der Wind“, „Weit übers Meer“, „Die letzte Fahrt“ oder gar „Santiano“. Ab November geht es dann auf zur neuen Tournee, auf der Santiano Lieder ihres neuen Albums „Von Liebe, Tod und Freiheit“ präsentieren wird.


DSC00640DSC_0135DSC00836
DSC00681DSC00745
DSC00811DSC_0244DSC00650DSC00725DSC_0322    DSC00850DSC00866DSC00884
Fotos: Marcus und Michael J. Pfeiffer
Text: Marcus J. Pfeiffer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s