Spieletipp – The Binding of Isaac: Rebirth

von Johann Becker

Am 4. November 2014 veröffentlichte der US – Amerikanische Spieleentwickler EdmundMc Nillen das Spiel „The Binding of Isaac: Rebirth“ (kurz TboI:R.), ein Remake des 2011 erschienenen Spiels „The Binding of Isaac“, welches ebenfalls von EdmundMc Nillen programmiert wurde.
Die Hintergrundgeschichte basiert auf „Der Opferung Isaaks“ welches eine bekannte Geschichte aus der Bibel ist: Isaac, der Hauptcharakter, lebt mit seiner Mutter in einem kleinen Haus. Diese bekommt eine Nachricht von Gott, in welcher gesagt wurde, dass Isaac von dem Teufel besessen ist und sie ihn umbringen solle. Daraufhin sperrt sie Isaac in sein Zimmer, schnappt sich ein Messer und bedroht den Jungen, welcher aufgrund seiner Angst in eine Falltür neben ihn Richtung Keller wirft.
Auch wenn die Geschichte relativ langweilig klingt, ist das Spiel alles andere als langweilig.
Man selbst schlüpft in die Rolle des Jungen Isaac, welcher sich nun, gefangen im Keller, von Ebene zu Ebene durch dutzende Monster „heulen“ muss.
Ja, heulen. Isaac weint das ganze Spiel über, was genau gesehen auch schon die halbe Spielmechanik ist. Die Tränen, die er „verschießt“, werden in diesem Spiel dein bester Freund, da diese durch hunderte von PowerUps verstärkt werden können. Die PowerUps geben Isaac auch gleichzeitig immer ein bisschen verändertes Aussehen. Dieser Fakt führt dazu, dass man nach auch nur ein paar Ebenen nicht mehr aussieht wie ein Junge, was in den meisten Fällen überaus unterhaltsam ist. Die vielen Errungenschaften, die Zahllosen PowerUps, die Tonne an Gegnern und Bossen, die ganzen Witze und Anspielungen und die Geschichte hinter dem Spiel, welche einen oft mal über einige Dinge nachdenken lässt, machen TBoI:R zu einem Klassiker, welchen man durchaus mal nach einem stressigen Schultag spielen kann, um runter zu kommen.

Fazit: The Binding of Isaac: Rebirth ist ein überaus gelungenes Indiespiel und ein must-played Titel für jeden Fan von schwarzem Humor.
Wer schon länger mit dem Gedanken spielt, sich dieses Spiel zu holen, kann Momentan für einen Aufpreis von wenigen Euro, das DLC „The Binding of Isaac: Afterbirth holen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s