Musikalische Nacht in Perleberger Kneipen

DSC00134
Die neu gegründete Band „Scoville“ überzeugte das Publikum.

Traditionell einen Tag vor dem ersten Mai fand am gestrigen Samstagabend die alljährliche Perleberger Kneipennacht statt. Seit dem vergangenen Jahr haben die Gastronomen selbst die Organisation in die Hand genommen. In diesem Jahr beteiligten sich elf Einrichtungen an der Veranstaltung. In jeder gab es Livemusik von Bands, Gruppen sowie Songwritern bis spät in die Nacht. Trotz leichtem Regen zwischendurch ließen es sich zahlreiche Besucher nicht nehmen, in die Perleberger Innenstadt zu kommen.
Gut besucht von Anfang an war das Hotel Stadt Magdeburg. Hier spielten den ganzen Abend junge regionale Bands zum Teil mit Schülerinnen und Schülern unseres Gymnasiums. Mit dabei „Halsschlagader“. Bekannter eh denn je brachten sie das Publikum zum Ausrasten. Etwas besinnlicher war die Musik des Duos „By The Way“. Am kommenden Freitag veröffentlichen die beiden jungen Musiker Theresia Winter und Bruno Tast unseres Gymnasiums ihr erstes Album beim Festival „Krankenschwester Rockt“ in Haaren. Ein letztes Mal präsentierten die beiden ihre eigenen Songs, bevor diese auf CD zu hören sind.

DSC00207
Sophie Wilde, bekannt vom SOS Talente Festival musizierte im Speicher.

Als Überraschungsband trat eine frisch gegründete Band auf. Allesamt Schüler des elften Jahrgangs unseres Gymnasiums überzeugten mit Coversongs auf E-Gitarre, Schlagzeug und mit Gesang. Einen richtigen Namen haben sie noch nicht, sie nannten sich an jenem Abend „Scoville“. Ebenfalls aufgetreten am gestrigen Abend ist die junge Komikerin Annemarie Krohn. Sie brachte in den Umbaupausen das Publikum zum Lachen.
Im Speicher in der Wollweberstraße war Sophie Wilde zu hören. Bekannt als Siegerin des SOS Talente Festivals in Wittenberge im Jahr 2014, sang sie mit gefühlvoller Stimme vor einem begeisterten Publikum.
Auch in diesem Jahr waren wieder so gut wie alle Musikgenres vertreten. Von Rock und Pop im Stadt Magdeburg, kulturelle Musik im L’Italiano und Eiscafé Belluno bis hin zu einem Orchester der 60er-Jahre im Statt Café.
Auch für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich in den gastronomischen Einrichtungen gesorgt. Mit Bratwurst, Pizzen und Eis war für jeden etwas dabei, um den Abend genussvoll abzurunden.

DSC00081
Das Duo „By The Way“ veröffentlicht kommenden Freitag sein Debütalbum.

DSC00076

DSC00094
Mit harten Tönen brachte die Band „Halsschlagader“ das Publikum zum Ausrasten.

DSC00112

DSC00164
Die „Billy Rock Band“ im Avalon.
DSC00197
Der Speicher in der Wollweberstraße, gut besucht und musikalisch untermalt von Sängerin Sophie Wilde.

DSC00209

DSC00178
Auch vor dem Eiscafé Belluno war jede Menge los.

Fotos und Text: Marcus J. Pfeiffer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s