Stadt- und Hafenfest – Wittenberge feierte ein Wochenende

Das Stadt- und Hafenfest, mittlerweile Tradition in Wittenberge, fand am vergangenen Wochenende bereits zum 26. Mal statt. Jedes Jahr ehrenamtlich mühevoll organisiert vom Wittenberger Kulturverein. Ein buntes Programm für die ganze Familie wurde auch in diesem Jahr wieder geboten.


Weitere Fotos zu diesem Event gibt es in regelmäßigen Abständen auch auf
unserem Instagram-Kanal und unserer Facebook-Seite!

DSC06604
Der Bassist „Steps“ von der Band Flüsterlaut hatte beim Stadt- und Hafenfest seinen letzten Auftritt.

Nachdem Freitagnachmittag die Tore des Vergnügungsparks „Alberti‘, der das gesamte Wochenende gastiert, auf dem Marktplatz öffneten, ging es am Abend an den Nedwighafen. Dort fand die große Openingparty „Rock’n Lectro“ mit jungen Livebands aus der Region und zwei bekannten Festival-DJs statt. Über 800 Besucher kamen zu der Veranstaltung.
Gleich zu Beginn standen „Acoustic Pro“, die Sieger des diesjährigen SOS Talente Festivals, auf der Bühne. „Die folgende Band ist etwas ganz Besonderes“, kündigt Organisator und Moderator Sven Wendelmuth die Band des Pritzwalkers Gymnasiums an. „Sie gewann den Publikums- sowohl auch den Jurypreis beim SOS Talente Festival, das gelingt nicht jedem“. Schon seit drei Jahren gibt es die Band innerhalb des Ganztags der Schule unter der Leitung vom Musiklehrer René Rohde. „Momentan stehen uns keine weiteren Auftritte bevor, bereiten und aber allmählich auf die Osterkonzerte unserer Schule vor“, so der Leiter.

IMG_0747
Flüsterlaut on stage

Es folgte ein Auftritt von der Prignitzer Band „Frankafotoschön“, die erst vor kurzem eine EP mit sechs Tracks veröffentlichte. Am 23. Dezember sind die vier jungen Musiker beim traditionellen Weihnachtskonzert in der Moorscheune Boberow mit weiteren Bands zu hören.
Rockige Klänge gab es von „Halsschlagader“ aus Perleberg, die am 24. September bei „Rock im Stall“ mit dabei sein werden.
Es folgten „Flüsterlaut“, mit sehr vielen Fans im Publikum. Es wurde geschrien, mitgesungen und kräftig applaudiert. Doch es wurde auch emotional: Bassist „Steps“ hatte beim Stadt- und Hafenfest seinen letzten Auftritt in der Band. Zeitlich ist nicht mehr alles unter einem Hut zu kriegen.
Zu guter Letzt heizte der Festival-DJ Creek zusammen mit seinem Kollegen Mono (von Mono & Tox) dem Publikum ordentlich ein. Bei einem dreistündigen DJ-Set mit Charts, EDM und Oldschool ging die laue Sommernacht langsam zu Ende.


DSC06588

DSC06308
„Rock’n Lectro“ – Moderiert und organisiert von Sven Wendelmuth

IMG_0274

DSC06634

IMG_0913
Feiernde Menschenmenge

DSC06647

IMG_0809
Großes DJ-Set

DSC07184
Stargast vorm Kulturhaus: Schlagersänger Oliver Thomas

Am Samstag lockten zahlreiche Stände die Besucher in die Wittenberger Innenstadt. Vereine, Unternehmen und Händler boten Allerlei für Groß und Klein. Vom Stern über den Paul-Linke-Platz bis zum Bismarckplatz gab es Vieles zu entdecken. Zahlreiche Bühnen luden zum Verweilen ein. In der Auguststraße gab es eine Modenschau von Händlern aus der Region und Models aus Wittenberge, am Stern feinste Countrymusik von Peer Reppert und in der Wilhelmstraße eine Musik-Liveshow für Jung und Alt von Michael Peek.
Bereits am frühen Vormittag wurde das Fest an der Hauptbühne vor dem Kulturhaus offiziell eröffnet. Der Fährmann und die Ackerfrau durften natürlich nicht fehlen. „Wie jedes Jahr haben wir richtig Glück mit dem Wetter, es ist nicht zu warm und nicht zu kalt“, entgegnet Dr. Oliver Herrmann, Bürgermeister der Stadt Wittenberge dem Moderator Detlef Olle von Antenne Brandenburg. Natürlich kam auch der Brandenburg Tag zu Wort, der in zwei Jahren in Wittenberge stattfinden wird.

IMG_0100
Zahlreiche Aktionen gab es am Samstag in der Wittenberger Innenstadt

„Wir freuen uns schon sehr auf das Fest“, so Hartmut Steinke, Vorsitzende des Veranstaltungskomitees. „Leider wird im Jahr 2018 daher kein Stadt- und Hafenfest stattfinden, da die Termine zu dicht aneinander liegen. Im nächsten Jahr findet aber alles traditionell statt.“ Nach einem dreifachen Salut der Schützengilde 1582 Wittenberge e.V. konnte es dann losgehen.
Der Schlagersänger Hinz aus Binz, das Familienprogramm ZauberZirkus und das Tanzzentrum Wittenberge sowie die Bloody-Black-Jumpers, die Tanzgruppe der Suchthilfe e.V. sorgten für beste Unterhaltung an Hauptbühne. Highlight war der Auftritt von Oliver Thomas, ein Sänger aus Leidenschaft. Bekannt wurde er aus der ZDF-Hitparade, diese er gewann und seitdem regelmäßig auf der Bühne steht.


DSC06684
Die Eröffnung mit Moderator Detles Olle, der Ackerfrau, Bürgermeister Dr. Oliver Herrmann, Veranstalter Hartmut Steinke und dem Fährmann (v.l.n.r).
DSC06711
Ein Salut der Schützengilde

DSC06739

DSC07167

DSC07186
Viele Besucher sind gekommen, um Oliver Thomas live zu erleben.

DSC06899


IMG_0273
„Marquess“ begeisterten mit rhythmischen spanischen Songs.

Am Abend rockte schließlich der Nedwighafen. Dort sorgten „Marquess“ als Stargäste für beste Partystimmung. Das Publikum war begeistert. Hunderte Besucher kamen, um zusammen mit der Band aus Hannover und ihren spanischen Songs zu tanzten und zu feiern. Mehr Sommerfeeling ging nicht.
Im nächsten Jahr wird „Loona“ als Stargast auf der Bühne stehen, verriet Moderator Detlef Olle von Antenne Brandenburg im Laufe des Programms. Zuvor und danach heizte die Band „Malibu Stixx“ aus Thüringen dem Publikum ordentlich ein. Bis spät in die Nacht feierten die Wittenberger und ihre Gäste an der Elbe.


IMG_0032
„Malibu Stixx“ jeizten das Publikum ordentlich ein.

IMG_0134

DSC07384
Ein großartiges Höhenfeuerwerk erleuchete den Abendhimmel.

IMG_0120
Kreuzfahrtentertainer mit seinem Programm „Leinen Los!“.

Am Sonntag wurde es etwas ruhiger. Nach zwei Partyabenden an der Elbe ging es erneut an den Sportboothafen. Zahlreiche Ausstellungen und Vorführungen von Schiffs- und Wasserflugzeugmodellen ließen die Besucher staunen. Zur musischen Untermahlung sorgten unter anderem der Shantychor „De Buhnenkieker“ Wittenberge, die Premsliner Musikanten sowie der Kreuzfahrt-Entertainer Jörg Hinz mit seinem Programm „Leinen los!“. So führte Sven Wendelmuth bis in den Nachmittag hinein durch das Programm des 26. Stadt- und Hafenfestes.


DSC07554

DSC07544
Eine musische Untermahlung mit dem Shantychor „De Buhnenkieker“ aus Wittenberge.

DSC_0014

DSC07569

IMG_0089
Beste Stimmung mit dem Kreuzfahrt-Entertainer Jörg Hinz.

Weitere Fotos zu diesem Event gibt es in regelmäßigen Abständen auch auf
unserem Instagram-Kanal und unserer Facebook-Seite!

Fotos: Michael und Marcus J. Pfeiffer
Text: Marcus J. Pfeiffer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s