Wilhelm Schmid: „Das Leben verstehen“

Bestsellerautor, Philosoph und Publizist Wilhelm Schmid veröffentlichte im vergangenen Herbst sein neues Buch „Das Leben verstehen“ mit dem Untertitel „Von den Erfahrungen eines philosophischen Seelsorgers“. In seinen vorherigen Büchern ging es hauptsächlich um „Glück“ und „Gelassenheit“.
Einige Jahre arbeitete der gebürtige Schweizer als „philosophischer Seelsorger“ in einem Krankenhaus in der Nähe von Zürich. Das war unter anderem Anlass zu seinem neuen Werk.
„Krankheiten sind oft ein Grund, über gewisse Dinge nachzudenken, über die kleinen und großen Lebensfragen, über einen Neuanfang“, so der Philosoph am Samstagabend. Der Perleberger Bürgerverein lud ihn in die Aula vom Haus I des Gottfried-Arnold-Gymnasiums zu einer Lesung ein. Wie umgehen mit Ärger, Lebenskrisen, Enttäuschungen, Schmerzen, Krankheit und Tod? Darauf fand Wilhelm Schmid eine Lösung. Zudem bot er Antworten auf die Frage, wie wir Menschen in unserer heutigen Zeit eine für uns geeignete Orientierung finden können. Und weil er kein Theoretiker ist, sind seine Lösungen leicht verständlich und gut im Alltag umzusetzen.

dsc08294


Fotos und Text: Marcus J. Pfeiffer

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s